DAS TEAM

Starter Angebot Einsteiger Angebote
Sunyoga auf FACEBOOK

Annemarie


Meine ersten Erfahrungen mit Yoga machte ich vor Jahren im Norden Thailands bei einer beeindruckend vitalen 67-jährigen Frau, die in einem Holzhüttchen Asthanga Power Yoga anbot. Meine anfängliche Skepsis gegenüber dem "Hippie-Quatsch" verflog mit dem ersten Muskelkater und ich wollte mehr.

Bei SUN YOGA habe ich schnell gemerkt, dass die Asanas (Körperübungen), Atemtechniken und die Konzentration meinem Körper und Geist die Beruhigung und Entspannung geben, die mir im sonst so hektischen Berufs- und Freizeitleben fehlten. Danach schleppte ich mehr und mehr Yoga-Interessierte in das WG-Zimmer meiner Lehrerin, um sie mit der neugewonnenen Leidenschaft zu infizieren.

Um die große Freude, die aus den begeisterten Gesichtern nach einer Yoga Stunde strahlten, weiter zu verbreiten, bin ich SUN YOGA Lehrerin geworden.

Rosa


Ein gesunder Rücken kann entzücken. Dank Yoga weiß ich endlich, was das bedeutet.

Mit drei Bandscheibenvorfällen und einer Skoliose habe ich bereits früh in meinem Leben eine kleine Odyssee durch viele Praxen und Fitness-Studios in Deutschland hinter mir.

Und dann kam Yoga. Was sich liest wie ein Märchen, ist in der Tat für mich eine persönliche Glücksgeschichte. Vor 10 Jahren machte ich erste Erfahrungen mit Iyengar Yoga und ich spürte sofort: Hier tut sich was. Die Ganzheitlichkeit der Übungen und Anwendungen begann, erste positive Effekte auf mich auszuüben. Seitdem ist mein Interesse geweckt und ich praktiziere viele verschiedene Yoga-Stile: Yoga Vidya, Yoga Nidra und natürlich SUN YOGA.

Vor sechs Jahren habe ich in Berlin die wohl prägendste Erfahrung mit Sun Yoga machen dürfen: Die Wärme und die herausfordernden Übungen lösten einerseits meine Verspannungen und gaben mir andererseits sofort mehr Energie. Nach jeder Sun Yoga Einheit stellte sich zudem eine tiefe Zufriedenheit ein, die auch heute noch jede Übungseinheit begleitet. Diese neue Kraft nehme ich mit in meinen Alltag und meine Rückenleiden sind mehr zu schlechten Erinnerungen verblasst.

Nach diesem Erlebnis ist mir klar geworden: Genau diesen Gewinn an Lebensqualität, das gute Gefühl der Balance, das Sun Yoga für mich bedeutet, möchte ich an viele Menschen weitergeben. Deswegen habe ich alles daran gesetzt, Sun Yoga nach Dortmund zu holen.

Gebt euch selbst die Chance, eine nachhaltige Erfahrung zu machen, die euch definitiv im Leben weiterbringt. Dabei stehe ich euch gerne hilfreich zur Seite.


Monique

 

Wie kam ich zum Yoga?

Fasziniert hat mich Yoga schon sein langer Zeit. Alles Mythos oder ist wirklich was dran? Verändert es einen wirklich? Gehetzt zwischen Bürojob, Ernährungsberatung und meinem gut geplanten Sportprogramm, fehlte mir vermeintlich immer die Zeit dafür. Irgendwann bekam ich das Gefühl nicht mehr zu Ruhe zu kommen, mich nicht mehr entspannen zu können. Da gab es ja noch was – Yoga.

 

Seitdem hat mich die Begeisterung nicht mehr losgelassen. Schon nach kurzer Zeit wurde ich ruhiger und spürte eine positive Wirkung auf Körper und Geist. 

 

Yoga lehrt uns wieder bewusst den Moment wahrzunehmen und sich auch an einfachen Dingen zu erfreuen. In unserer hektischen schnellen Welt, wird es meine Aufgabe sein – Yoga authentisch weiterzugeben, damit möglichst viele Menschen von den vielen positiven Aspekten profitieren können.

 

Aus diesem Grund bin ich Yogalehrerin geworden.




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 


 
 © 2013 www.sunyogadortmund.de    I   Impressum