SUNYOGA NEWS

Starter Angebot Einsteiger Angebote
Sunyoga auf FACEBOOK

14.12.2012



Sun Detox „Season“
- Mit Yoga und saisonoptimaler Ernährung durchs Jahr -

 

Von Brigitte-Diät bis Cola Zero haben wir schon alles ausprobiert. Wir machen Yoga, essen Dinkelbratlinge und trinken Chai-Latte statt Kaffee. Aber wer sagt, wir dürfen keine Pizza mehr essen?

Detox your life!
Diesmal zusammen und mit viel Spaß!

 

Sun Detox mit MoniqueDETOX Yoga ist eine spezielle Form des Vinyasa Yoga. Die einzelnen Yogaübungen unterstützen Giftstoffe aus Deinem Körper und Gewebe hinauszubefördern und eine bessere Verdauung zu entwickeln. Darüber hinaus helfen restaurative Posen das Nervensystem zu entspannen und tragen dazu bei, den Geist ruhig und klar werden zu lassen. Es gibt zu jeder Jahreszeit Asanas, die dem Körper helfen die Energie an die entsprechende Saison anzupassen. Während wir im Herbst und Winter eher Asanas üben, die unser Yang höher werden lassen und so mehr Energie und Wärme in unseren Körper bringen, so brauchen wir im Frühling und Sommer eher Übungen, die uns beruhigen und kühlen.

Der Herbst ist zum Beispiel eine Zeit des Übergangs. In der Natur ist die Ernte vorbei, und es ist Zeit den Boden und die Saat für das nächste Jahr vorzubereiten. Die Ernte muss verarbeitet werden und wir brauchen mehr kräftigende Nahrungsmittel, um uns auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten.

Um Deine Gesundheit ganzjährig zu schützen ist es wichtig, die passenden Lebensmittel der Saison in der richtigen Zubereitung zu essen. So unterstützt Du die natürlichen Bedürfnisse und hältst die Verdauung stark.

Finde für Dich den mittleren Weg der inneren Reinigung. Eine gute Ernährung, eine regelmäßige Yoga-Praxis, Meditation, Pranayama und Reflektion. Der Verzicht auf Gewohnheiten, wie Rauchen, häufiger Alkoholkonsum und den Genuss von stark verarbeiteten Lebensmitteln, unterstützt den Körper wieder feinfühliger zu werden. Egal, was Deine Motivation ist:

Eine bessere Gesundheit, ein einfacheres Leben, eine tiefere Yoga-Praxis, … die Erkenntnisse, die Du gewinnst, wenn Du langsam Deinen Körper und Deinen Geist reinigst, werden Dich begeistern. Entgifte Deinen Körper, Deinen Geist und Deine Emotionen.

Sei perfekt! Sei einfach Du selbst!

 

Die Workshops bauen aufeinander auf und sind jeweils an die Bedürfnisse der entsprechenden Jahreszeit angepasst. Wir beginnen mit einem nährenden Snack. Anschließend gibt viele wertvolle Tipps zu saisonoptimalen Nahrung und eine extralange 120 Minuten Yogaklasse. Natürlich kann auch jeder Workshop einzeln gebucht werden.

 

Ich freu mich auf Euch.
Eure Monique

 

Termine:

Samstag, 26. Januar.2013
Samstag, 27. April 2013

Samstag, 13. Juli 2013

Samstag, 12. Oktober 2013

Jeweils 11:00-14:00 Uhr

 

Kosten:

1 Workshop 39,- Euro Frühbucher* 35,- Euro
2 Workshops 72,- Euro Frühbucher* 68,- Euro
3 Workshops 109,- Euro Frühbucher* 105,- Euro
4 Workshops 139,- Euro Frühbucher* 135,- Euro

 

*Frühbucher: Jeweils einen Monat vorher!

 

Wie kam ich zum Yoga?


Fasziniert hat mich Yoga schon seit langer Zeit. Alles Mythos oder ist wirklich was dran? Zwischen Bürojob, Ernährungsberatung und einem gut geplanten Sportprogramm, fehlte mir vermeintlich immer die Zeit dafür. Irgendwann hatte ich das Gefühl nicht mehr zu Ruhe zu kommen, mich nicht mehr entspannen zu können. Da gab es ja noch was – Yoga.

Seitdem hat mich die Begeisterung nicht mehr losgelassen. Schon nach kurzer Zeit wurde ich ruhiger und spürte eine positive Wirkung auf Körper und Geist. Yoga lehrt uns, bewusst den Moment wahrzunehmen und uns auch an einfachen Dingen zu erfreuen. In unserer hektischen, schnellen Welt wird es meine Aufgabe sein, Yoga authentisch weiterzugeben, damit möglichst viele Menschen von den vielen positiven Aspekten profitieren können.

Aus diesem Grund bin ich Yogalehrerin geworden.

 

Was habe ich mit Ernährung zu tun


Im Jahr 2006 schloss ich erfolgreich eine einjährige Ausbildung zur „Ernährungsberaterin“ an der Sanara-Fachschule für Naturheilkunde in Dortmund ab. Während dieser Zeit habe ich viel gelernt, so dass ich sofort mit großer Freude Ernährungsberatungen durchführte. Die immer wiederkehrenden Fragen, was man denn nun essen bzw. kochen solle, brachten mich auf die Idee, meine Leidenschaft fürs Kochen in Kochseminare zu integrieren. Diese Kurse durfte ich in der wunderschönen Lehrküche der Volkshochschule Dortmund unterrichten. Es ergab sich jedoch immer öfter die Frage, warum auch bei „gesunder“ Ernährung verschiedene Beschwerden oder Befindlichkeitsstörungen auftreten? Allgemeine Empfehlungen können eben nicht das Richtige für Jeden sein. Ich bildete mich im Bereich der chinesischen Diätetik fort und kann jetzt Empfehlungen geben, die auf den Organismus des Einzelnen abgestimmt und somit besser verträglich sind. Auch die Grundsätze des Ayurveda lassen sich gut mit einer bekömmlichen, schmackhaften Ernährung vereinbaren.







Kategorie: Aktuelle News

AKTUELLE NEWS



02.05.13

 

 

 


 
 © 2011 www.sunyogadortmund.de    I   Impressum